Positionswechsel (Stuhl, Sessel, Bett, Couch)

bei einer bleibenden Bewegungseinschränkung

 

 

 

Lagerungshilfsmittel sind neben Pflege-Sessel auch das

Pflege-Hub-Bett um bei einer bleibende Bewegungseinschränkung

(Kontraktur) von Gelenken hilfreich zu sein.

 Das Versteifen der Gelenke wird verursacht durch die dauerhafte Verkürzung

von Sehnen, Muskeln und Bändern.

Um langzeitlich hilfreich zu sein braucht der Patient /Erkrankte/

Pflegeperson eine Möglichkeit um mit dem versteiften Gliedern

vom Sessel in das Bett zu kommen und umgekehrt.

Das gilt auch für die Couch.

Bewegungseinschränkungen reduzieren die Lebensqualität

und ziehen bei einem Extremfall eine Pflegebedürftigkeit

nach sich sollte ein operativer Eingriff nicht zum Erfolg führen.

Bleibende Bewegungseinschränkungen können unter anderem

entstehen bei Spastischen Lähmungen, Gehirn- oder Rückenmarkerkrankungen,

Zerebralen Durchblutungsstörungen und Multipler Sklerose entstehen.

Patienten neigen dazu bei dauernden Schmerzen eine Schonhaltung

einzunehmen bei der sie keine Schmerzen empfinden der Körper

aber in eine unbefriedigende Position gelangt.

Komfortlagerungssysteme können auch Pflege-Sessel mit

einer Hemeplegie-Armlehne sein.

Das Hub-Bett damit der Patient Ohne große Anstrengung

und Schmerz aus dem Bett aufstehen zu können.

Hier zeigen wir 2 Artikel aus unserem Hilfsmittel - Programm.

Positionswechsel zum Bett oder zum Tisch.

Auch mit Person dank Schiebegriff ohne Anstrengung möglich.