Wissenschaftliches zu Fitform Sessel

15.10.2016 12:20
Ruhesessel für ein Körpergerechtes Sitzen daheim. Fitform Sessel Wissenschaft.
 

Grundlegende Forschung

Dynamisches Sitzen in Verbindung zum Sitzverhalten und im Zusammenhang bezüglich den Bewegungen von Sitzfläche und Rückenlehne.

Das Sitzverhalten wird auch noch von der Tageszeit abhängig gemacht.

Jeder Mensch hat ein anderes Sitzverhalten.

Dabei kommt es auch auf die Körperhaltung an die jeder anders einnimmt.

Langes Sitzen macht Krank.

In einer 14jährigen Beobachtungsstudie haben Wissenschaftler belegt das

Personen die in der Freizeit mehr als sechs (6) Stunden am Tag sitzen früher sterben.

Bei Männern ist die Sterberate bei 20 % bei Frauen sogar 40 %.

Ob die Ursache Bewegungsmangel  ist oder  schlechtere Ernährung war

konnte nicht klar bewiesen werden.

Fest steht  - das im Vorfeld Muskel-Skelett-Erkrankungen immer Auslöser waren.

Langes Sitzen verursacht eine statische Haltung welches die Rückenmuskulatur degeneriert.

So werden die Muskeln geschwächt und es kommt zu einer leichten Fehlhaltung.

Ein runder Rücken wird förmlich gemacht und der Rücken- Brustraum sackt zusammen.

Zusätzlich werden die Bandscheiben beim Stillsitzen nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt.

Das Problem könnte auch heißen Bewegungsmangel.

Langes Sitzen verursacht auch Dicke Beine ( Ödeme ),

Schulterstechen ( Fehlhaltung ) und Oberarmschmerzen

( Nervenreizungen durch Muskel- und Bewegungsmangel ).

In einer weiteren Studie von Wissenschaftlern mußen Probanten

in drei unterschiedlichen und verschiedenen Sitzpositionen verweilen.

Von leicht vorgebeugt  über die aufrechte Rückenhaltung

( 90-Grad-Position ) bis hin zur entspannten  135-Grad-Position.

Im Anschluß an den Untersuchungen wurde eine Kernspintomografie durchgeführt.

Dabei stellte man fest das in der aufrechten Position die Bandscheibe am meisten

belastet wurde. Grundsätzlich wird von Wissenschaftlern empfohlen sich entspannt zurückzulehnen.

Die grundlegende Bedeutung liegt in einer anatomischen gesunden Position -

ansonsten kommt es zu Spannung und Belastung der Bänder und des Rückgrat

welches zu Schmerzen führen kann und als weiteres zu einer chronischen Krankheit.
( © 2016 Alle Rechte by Autor Frank Grebe 2016 |)

Es gibt nur einen Weg um gesund Sitzen zu können.

Sie brauchen eine Rückenlehnenabstützung in Verbindung mit Schaumpelotten die in die Rückenpartie eingearbeitet werden um so den richtigen Halt zu geben.

Eine optimale und gesunde Sitzhöhe.

Damit die Kniekehle nicht eingeklemmt wird in der Kantelung und ein Lymhstau

entstehen kann.

Druckstellen werden so vermieden.

Nehmen Sie also richtig Platz in Ihrem Sessel.

Nicht an der Kante des Sessels sondern rutschen Sie zurück bis an die Rückenlehne.

Die Lumbalstütze (stärkste Polsterung der Rückenlehne) wird Ihnen hier den gewünschten Halt geben.

Das, und noch vieles mehr finden Sie natürlich nur in einem Fitform Sessel.

Nur in einem Fitform wird Ihr Körpermass auch wirklich vorhanden sein.

Persönlicher kann kein Sessel sein.

Ein Ruhesessel der auch im Alter den Seniorenbedarf abdeckt, der Ihnen bei Krankheiten und Leiden hilfreich sein wird.

Von Wissenschaftlern und Universitätskliniken erfolgreich getestet.

Von großen deutschen Instituten als gut bewertet und von Orthopäden und Medizinern empfohlen.

( © 2016 Alle Rechte by Autor Frank Grebe 2016 |)