Hüftschmerzen dann REVILAX-Sessel


Hüftschmerzen

Schmerzen in der Hüfte sind bei weitem nicht immer gleich mit einer Arthrose

zu begründen. 

Tatsächlich gibt es für Hüftschmerzen eine Reihe höchst unterschiedlicher, 

teils einfach zu behandelnder Gründe, die mit verschiedenen Symptomen 

einhergehen können.

Das Revilax Team passt sich individuell Ihren Bedürfnissen an. 

Genießen Sie entspanntes und dauerhaftes Sitzen,

trotz belastender Hüftschmerzen. 

Wir bieten Ihnen umfangreiche Erleichterungen im Alltag an. 

Ob die Liegeposition mit extra langer Beinauflage und verstellbare 

Rückenlehne zur Entlastung der Hüfte,  als auch die Liftfunktion für leichteres

Aufstehen unterstützt Sie im Alltag.

Eine der häufigsten Ursachen für Schmerzen ist eine Arthrose der Hüfte. 

Die degenerative Erkrankung ist eine chronische Gelenkveränderung.

Sie entsteht in den meisten Fällen durch eine Alterung des Knorpels. 

Bei vielen Betroffenen ist die Gleit- und Pufferschicht im Gelenk mitunter 

soweit zerstört, dass schließlich Knochen auf Knochen trifft.

Eine Hüftarthrose führt oft erst in einem späten Stadium zu stärkeren Schmerzen. 

Typische Anzeichen für eine Arthrose in der Hüfte können sein:

  • im Frühstadium nur morgens Schmerzen, die nach ein paar Schritten wieder verschwinden
  • Hüftschmerzen einseitig nach Belastung
  • Leistenschmerz (manchmal ausstrahlend)
  • Ruheschmerzen (z.B. nachts)
  • Zunehmende Steifheit
  • Schmerzen beim Drehen des Beines um seine eigene Achse
  • Schonhinken

Auslöser für eine Hüftgelenksarthrose können neben altersbedingtem Verschleiß 

und Abbauprozessen aber auch Unfälle oder Verletzungen am Gelenk,

angeborene Fehlstellungen oder Folgewirkungen von Stoffwechselkrankheiten sein.

Der Revilax Sessel mit seiner effektiven Aufstehhilfe gleicht hier die Probleme

der Hüftarthrose aus und hilft nahezu schmerzfrei die bequeme Sitzposition

wieder zu verlassen.

Hüftschmerzen aufgrund von Entzündungen

Eine weitere, verbreitete Ursache für Hüftschmerzen können auch Entzündungen sein.

Betroffen sind hier häufig die Schleimbeutel,

die mit Flüssigkeit gefüllt als Polster zwischen den Knochen und 

Muskeln bzw. Sehnen liegen. 

Schleimbeutelentzündungen lassen sich in akute oder 

chronische Entzündungen unterteilen.

Beide Formen entstehen entweder aufgrund einer Überbelastung des

Gelenks bzw. des großen Gesäßmuskels oder durch ein Einnisten von Bakterien.

Bei einer Entzündung der Schleimbeutel treten die Hüftschmerzen vornehmlich

außen an der Hüfte, seltener, z.B. beim Treppensteigen,

außen am Oberschenkel auf. 

Sie werden oft als ziehend oder stechend empfunden und setzten meist

nach Belastung und Bewegen des Beines ein, 

können bei einer chronischen Entzündung aber auch im Ruhezustand auftreten. 

Bei Schleimbeutelreizungen sind außerdem Druckschmerzen möglich.

Eher selten kommt es dagegen zu einer infektiösen Entzündung des Hüftgelenks selbst. 

Hierbei handelt es sich um eine bakterielle Infektion direkt im Gelenk, 

die starke Schmerzen im Hüftgelenk und in der Leiste in Kombination mit 

einem schaukelnden Gangbild hervorruft.

Genießen Sie trotz Hüftschmerzen mit Revilax Sessel pure Entspannung. 

Mit effektiven Wellnessfunktionen wie schmerzlindernde Wärmefunktion 

und Massagefunktion.

Schmerzen in der Hüfte durch Fehlhaltungen und Fehlstellungen

Hüftschmerzen können auch aufgrund von Verspannungen der Oberschenkelmuskulatur, 

einer verkürzten Muskulatur im Lenden- und Oberschenkelbereich oder wegen eines 

falschen Gangs verursacht werden. Verspannungen entstehen häufig

bei einer dauerhaft falschen Körperhaltung bzw. einer Fehlbelastung der Hüfte.

Treten sie aufgrund solcher Verspannungen auf, 

sind die Hüftschmerzen meist einseitig an der Außenseite

der Hüfte bzw. an der Oberschenkelmuskulatur. 

Durch eine gezielte Körpertherapie mit speziellen Übungen kann

die fehlerhafte Körperhaltung korrigiert und die Verspannungen wieder gelöst werden. 

In den meisten Fällen verschwinden die Hüftschmerzen, 

wenn die Fehlbelastung der Hüfte behoben ist.

Der Revilax Sessel nach Maß hilft hier mit verstellbarer Rückenlehne

sowie Sitzposition, optimal gegen Fehlbelastung der Hüfte.

Die Zivilisationskrankheit Hüftkopfnekrose

als Schmerzauslöser.

Eine weitere Ursache für Schmerzen in der Hüfte kann eine Hüftkopfnekrose

(Knocheninfarkt der Hüfte) sein.

Die Nekrose ist eine typische Zivilisationskrankheit und wird durch ein Absterben

des lebenden Knochengewebes ausgelöst.

Dies kann z.B. vorkommen, wenn die Durchblutung des Hüftknochens zurückgeht,

der Knochen demineralisiert und seine Stabilität verliert.

Anfangs werden die Hüftschmerzen bei einer Hüftkopfnekrose als ein schleichend 

beginnendes Ziehen in der Leiste oder als ein plötzlich 

einschießender Leistenschmerz beschrieben.

Beim Fortschreiten der Krankheit kann das Hüftgelenk die alltägliche Belastung 

nicht mehr tolerieren und die Beweglichkeit bei Innendrehungen ist eingeschränkt.

Richtig schmerzhaft wird die Hüftkopfnekrose allerdings oft erst beim 

Zusammenbrechen des abgestorbenen Hüftkopfes,

weshalb es häufig leider erst recht spät zu der richtigen Diagnose und Behandlung kommt.

Der Revilax Sessel nach Maß lindert und unterstützt Ihre Belastungen 

mit Nekrose durch individuelle Anpassungen. 

Genießen Sie entspanntes und dauerhaftes Sitzen,

trotz belastender Hüftschmerzen und Nekrose Fälle.

Fazit

Hüftschmerzen, auch Koxalgie genannt, können eine Vielzahl von Auslösern haben. 

Je früher die Ursache für die Schmerzen im Hüftgelenk oder in der Hüfte erkannt werden, 

desto schneller und besser können sie behandelt werden.

Im Rahmen unserer Tätigkeit kann Revilax mit speziellen Sesselausführungen 

die Belastung durch Hüftschmerzen lindern und unterstützen.

Sie können unverbindlich den Sessel nach Maß bei Kauf 

bei Ihnen Zuhause testen.

 


Rufen Sie einfach an.